Wie Banken Geld aus Nichts erzeugen ... und wie Vollgeld das ändert

von Thomas Mayer, Roman Huber

Dieses Buch ist eine überarbeitete und stark gekürzte Version des Buches "Vollgeld".

Geld für Menschen statt für Banken
All das Geld auf Ihrem Girokonto ist von privaten Geschäftsbanken erzeugt. Aus dem Nichts. Geht die Bank Konkurs, ist Ihr Geld weg. Die Banken profitieren fürstlich an dem Privileg, Geld erzeugen zu können. Öffentlich diskutiert und beschlossen wurde das nie.
Höchste Zeit, dies zu ändern. Mit Vollgeld steht ein Geldsystem bereit, das über Jahrhunderte erprobt ist. Es ist ohne Risko einführbar. (Fast) alle profitieren davon.
„Ein aufklärender Blick hinter die Kulissen des Geldsystems – und eine sinnvolle Alternative.“  Christian Felber, Gemeinwohl-Ökonom

Tectum Verlag,  2018, 123 Seiten, broschiert, ISBN 978-3-8288-4070-6, 12,95 € inkl. MwSt.

 

Inhaltsverzeichnis

Kein zähes Vorwort – Lieber sofort rein ins Vollgeld


Wie Banken Geld aus Nichts erzeugen  – Probleme unseres heutigen Geldsystems
Die Giralgeldschöpfung der Banken – ein profitabler Selbstbedienungsladen
Schranken der Bankengeldschöpfung
Wie das Geld unter die Leute kommt


So funktioniert Vollgeld
Vollgeld-Reform konkret
Jetzt gibt`s Vollgeld und was ändert sich für die Bankkunden?
Geht Vollgeld den Banken ans Portemonnaie? Was ändert sich für die
Finanzinstitute?
Wie die Wirtschaft von einer Vollgeld-Reform profitiert


Die Vorteile des Vollgeldes
Vollgeld ist einfach & verständlich
Vollgeld ist so sicher wie Bargeld
Vollgeld schafft freien Wettbewerb und Gerechtigkeit
Vollgeld rentiert sich für den Staat
Reduktion der Staatsverschuldung
Vollgeld macht EU-Bürokratie überflüssig
Schaffung einer handlungsfähigen Zentralbank
Eindämmung von Finanzblasen
Vollgeld verringert die Kluft zwischen Arm und Reich
Ungleichheit durch Schuldgeldsystem
Wachstumsfreiheit statt Wachstumszwang
Warum dürfen private Firmen eigentlich unser Geld herstellen?
Die Technik der Verschleierung
Vollgeld kontrovers
Geld & Demokratie: Vollgeld braucht Gewaltenteilung


Anhang
Anmerkungen
Weitere Informationen